KLEINGEWÄSSER FÜR BEDROHTE PFLANZEN

€0,00
* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Programm zur Förderung von Arten der Zwergbinsen- und Strandlings-Gesellschaften

Faltblatt, 1/3 A4, 6 S., kostenlos, bei größeren Mengen bitte Verwendungszweck angeben

Sie sind winzig und sehr unscheinbar. Aus der Nähe betrachtet sind es aber hübsch blühende "Miniaturpflänzchen", die im Sommer abtrocknende Gewässerufer mit einem grünen Teppich überziehen können: Die Rede ist von den Arten der Zwergbinsen-Gesellschaften, die so schöne Namen wie Fadenenzian, Acker-Kleinling oder Zwerg-Lein tragen.
Mit den Arten der Strandlings-Gesellschaften können nährstoffarme Gewässer weitere Kostbarkeiten beherbergen. Dazu gehören zum Beispiel Pillenfarn, Froschkraut und der Namen gebende Strandling.
Mit dem Programm zur nachhaltigen Förderung von seltenen Arten der Zwergbinsen- und Strandlings-Gesellschaften sollen durch Neuanlage von Kleingewässern sowie durch gezielte Pflege bestehender Gewässer gute Wuchsbedingungen für die Arten geschaffen werden.

Das Faltblatt steht Ihnen hier auch zum Download zur Verfügung (PDF, 259 KB).

0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbesseren. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »